Navigation :


weitere Grillreisen :



Cobb Grillpicknick

Cobb Grill Premier :

ein tragbarer Grill in tollem Design, der ideale Picknick Grill!
Cobb Grill Premier

myTime.de - Wir bringen Lebensmittel.

Alles rund ums Picknick

Picknick – Genuss im Grünen

 

Checkliste Grill-Picknick

Die Checkliste für ein perfektes Grill-Picknick:

  • Für Ihr Grill-Picknick müssen Sie sich entscheiden, ob Sie ein Grill-Komplettset mit Einweggrill, Grillkohle und Anzündhilfe bevorzugen oder lieber einen kleinen Picknick-Grill mitnehmen, bei dem Sie dann aber nicht das Zubehör vergessen dürfen.

  • Denken Sie auch an ein Grillbesteck mit Messer, Spießen, Grillzange und ebenfalls Grillhandschuhe um mögliche Brandblasen zu vermeiden. Auch ein kleiner Handfeuerlöscher sollte schnell zur Hand sein (z.B. aus dem Auto mitnehmen).

  • Sie benötigen unbedingt eine Picknick-Decke, die keine Feuchtigkeit durchlässt, und so Sie selbst, Ihre Speisen und Utensilien im Trockenen bleiben lässt. Empfehlenswert sind Wolldecken mit einer speziellen Isomatte an der Unterseite.

  • Optimal wäre ein Picknickkorb in dem Sie Ihr gesamtes Picknickgeschirr sicher verstauen können. Alles hat seinen Platz, nichts fliegt in Taschen herum. Zur Grundausstattung eines guten Picknickkorbes gehören Geschirr, Besteck, Gläser oder Becher, ein Flaschenöffner sowie Salz und Pfefferstreuer.

  • Beim Geschirr und Besteck sollten Sie auf die preiswertere Variante aus Pappe oder Plastik verzichten. Nicht nur das Glas, Porzellan und echtes Besteck wesentlich komfortabler sind, es verleiht dem Picknick auch den Touch des Besonderen. Allerdings lässt sich Pappe und Plastik leichter transportieren und nach Gebrauch entsorgen.

  • Legen Sie bei den Speisen und Getränken wert auf gute Zutaten und achten Sie auf ausreichende Mengen. Geht der Vorrat zu früh zu Ende, kann dies die gute Laune schnell verderben. Vor allem wenn es warm ist, ist der Durst oft größer als der Hunger. Optimal sind Wasser und Saftschorlen, da sie den Durst am besten löschen.

  • Transportieren Sie frische Lebensmittel in einer Kühlbox. So bleiben die Lebensmittel frisch und kühl und können nicht verderben.

  • Achten Sie darauf, dass auch Ihre Getränke kühl gehalten werden. Gekühlte Getränke erfrischen deutlich besser, und gekühlter Wein oder Sekt hebt die Laune erheblich mehr, als lauwarmes Blubberwasser. Daher sind Kühlbox oder Kühltasche unbedingt ein "Muss".

  • Da man im Freien selten ebene und saubere Unterlagen findet, die sich zum Anrichten oder zum Zubereiten der Speisen eignen, sollten Sie entsprechend große Holzbretter mit sich führen. Brot auf einem Holzbrett angerichtet sieht wesentlich appetitlicher aus, als auf einem Pappteller oder Plastikbrett.

  • Vergessen Sie auch nicht an nützliches Zubehör zu denken. Mitgebrachte Flaschenöffner, Korkenzieher und Servietten tragen sehr zu einem entspannten Picknick bei.

  • Ebenfalls unverzichtbar sind Gewürze wie Salz und Pfeffer zum abschmecken. Einen besonderen Pfiff bieten vorbereitete Kräuter. Und beim Grillen sollten Dips, Salsas und Grillsaucen nicht fehlen.

  • Machen Sie frische Salate erst am Picknickplatz an, sonst fallen sie während des Transports in sich zusammen.

  • Verzichten Sie vor allem bei hohen Temperaturen auf Lebensmittel, die frische Eier enthalten, wie Mayonnaise oder Tiramisu. Die Gefahr einer Salmonelleninfektion ist zu hoch!

  • Ebenfalls weniger optimal sind Obstsalate, die Sie bereits daheim zubereitet haben. Sie verderben in der Hitze schnell. Nehmen Sie stattdessen lieber frisches Obst mit, welches Sie erst vor Ort aufschneiden.

  • Denken Sie auch daran, dass ungekühlte Milch schnell sauer wird. Daher sollten Sie darauf verzichten.

  • Für Picknicks eignen sich vor allem unempfindliche Speisen, die auch kalt gegessen werden können. Zum Beispiel Tartes, Obst, Salate, hart gekochte Eier oder auch vegetarische Frikadellen. Perfekt geeignet ist auch Brot mit verschiedenen Aufstrichen. Außerdem sollten Sie frisches Gemüse wie Radieschen, Paprika oder Gurken dabei haben.

  • Aber auch etwas Süßes gehört dazu, welches in kleinen Boxen oder Gläsern verpackt werden kann.

  • Sie sind in freier Natur selten allein. Oft sind Ameisen oder Wespen ungebetene Gäste. Daher ist es hilfreich verschließbare Behälter wie Plastikdosen zum Aufbewahren zu benutzen.

  • Gerade wenn Sie einen Picknickplatz an einem See ausgewählt haben, können Mücken echte Quälgeister sein. Damit Ihr Picknick gemütlich verläuft, sollten Mückenspray oder entsprechende Räucherkerzen gegen Mücken zu Ihren Accessoires gehören.

  • Weitere Picknick-Accessoires wie Feuerzeug, Taschenmesser, Taschenlampe, Küchenrollen, Feuchtigkeitstücher und Fertigpflaster gehören zur Standardausrüstung eines guten Picknicks. Und für den Notfall darf auch eine Rolle Toilettenpapier nicht fehlen.

  • Sorgen Sie für ein romantisches Ambiente. Kerzen, Windlichter oder Fackeln sorgen für die besondere Stimmung.

  • Nur wenn Sie auch an geeigneten Sonnen- oder Regenschutz denken und für kühlere Abende wärmere Kleidung zur Hand haben, sind Sie auch gegen ungemütlicheres Wetter gewappnet. Also auch an Sonnencreme und Regenschutz denken.

  • Halten Sie Ihr Picknick in der Nähe Ihres Fahrzeuges ab, können Sie Ihr Picknick durch mitgebrachten Sonnenschirm, Campingtisch und -stühle, sowie Kissen erheblich komfortabler gestalten.

  • Für zusätzliche Abwechslung und Auflockerung können mitgebrachte Spiele wie Frisby, Boccia, Badminton, Karten- oder Würfelspiele beitragen. Insbesondere dann, wenn Sie Kinder mitnehmen, die einen natürlichen Spiel- und Bewegungsdrang haben.

  • Ein absolutes "Muss" ist die Umwelthygiene. Nehmen Sie ausreichend Müllsäcke mit und entsorgen Sie Ihren Abfall umweltgerecht. Bitte nehmen Sie ihn wieder mit nach Hause und entsorgen ihn dort, oder bringen Sie ihn in Müllbehälter die in der Nähe des Picknickplatzes aufgestellt sind.